Cross Compiling xenomai

  • Hallo,


    ich bin neu mit dem thema Xenomai. Ich habe cross compiling mit xenomai package gemacht in Virtuelle Maschine. Ich nehme mal an dass das xenomai modul auch gebilded. Leider kann ich die Xenomai modul nirgendwo finden. Es sieht aus dass es nicht gebildet obwohl ich den xenomai package eingebunden habe. Wie kann ich diese modul hinkriegen? Ich danke euch

  • Xenomai haben wir nie ausprobiert. Wir können also nicht sagen, ob es funktioniert. Da bei Xenomai ein Patch in den Kernel eingebaut werden muss, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass es manuelle Änderungen am Kernel oder dem Patch erfordert, weil er sonst vermutlich nicht sauber auf unsere modifizierten Kernel-Sources anzuwenden geht. Die Konfiguration hierzu passiert in Buildroot unter "Kernel" -> "Linux Kernel Extensions" -> "Adeos/Xenomai Real-time patch". Zudem wird es dann vermutlich eine angepasste Kernel-Konfiguration brauchen, bei der das entsprechende Kernel-Modul aktiviert wird.


    Das alles wird nicht so ganz einfach sein...


    Was wollen Sie denn in Echtzeit erreichen? Normalerweise empfehlen wir unseren Kunden bei Echtzeit-Bedarf die Boards mit asymmetrischem Multiprocessing, wo dann ein Cortex-M4 unter FreeRTOS die Echtzeit-Aufgaben übernimmt, so dass man am Linux gar nichts ändern muss. Zum Beispiel unsere efusA9X.


    Ihr F&S Support Team

    F&S Elektronik Systeme GmbH
    As this is an international forum, please try to post in English.
    Da dies ein internationales Forum ist, bitten wir darum, Beiträge möglichst in Englisch zu verfassen.

  • Fast alle Real-Time-Lösungen zu Linux sind Add-Ons, wo man den Teil, der für Real-Time gedacht ist, in einer eigenen Real-Time-Sprache schreiben muss. Man kann also nicht einfach nur ein Linux-Programm verwenden und dann hoffen, dass es künftig in Echtzeit abläuft. Sondern man muss wirklich auf deutlich andere Art und Weise den Echtzeitteil implemenieren. Unter Xenomai und RT-Linux heißt der Netzwerkteil dann z.B. RTnet. Insofern ist der Unterschied im Vergleich zu einer Nutzung von FreeRTOS für den Netzwerkteil auch nicht sonderlich groß.


    Die einzige Lösung, die wirklich Linux zu einem Echtzeit-OS macht, ist der Preempt-RT-Patch. Aber die damit erzielbaren Antwortzeiten liegen um Größenordnungen höher als bei den "echten" RT-Betriebssystemen.


    Wir selbst unterstützen nur die Variante mit FreeRTOS auf dem Cortex-M-Core einiger unserer Boards (efusA9X, PicoCOMA9X, PicoCoreM6SX, PicoCoreMX7ULP, künftige i.MX8-Boards).


    Ihr F&S Support Team

    F&S Elektronik Systeme GmbH
    As this is an international forum, please try to post in English.
    Da dies ein internationales Forum ist, bitten wir darum, Beiträge möglichst in Englisch zu verfassen.

  • Hallo F&S Support,


    wir benutzen efusA9X. Können Sie mir sagen ob RT_Patch will be working on efusA9X? Wenn Ja, wie kann ich das machen? Können Sie mir einweisung schritt für schritt geben? Ich danke Ihnen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Erwin